Tuesday, December 11, 2012

i heart a dinner with friends



Ein Abend mit Freunden ist immer willkommen. Ein Abend in der Adventszeit mit speziellen Freunden ist besonders schön.



Am Samstag war es endlich soweit. Wir haben uns mit Freunden getroffen, die uns sehr am Herzen liegen und, die wir eigentlich viel zu selten sehen. Da wir uns immer viel zu erzählen haben und einfach sehr gerne zusammen sind, ziehen wir ein gemütliches Abendessen zu Hause einem Restaurantbesuch vor. Solche Abende beginnen meistens immer schon am Spätnachmittag in der Küche bei einem (oder zwei oder drei...) Gläschen Wein und herzhaftem portugiesischen Käse. Während ich also am Samstag das regen Treiben beobachtete, wie wir alle in der Küche sassen, aus dem Quatschen nicht mehr loskamen, die Kinder in regelmässigen Abständen in die Küche liefen, um noch eine Brotscheibe, ein Stückchen Käse oder ein Cracker zu stiebitzen, die Weingläser eifrig aufgefüllt wurden, der Duft des Bratens die Nase emporstieg, lächelte ich und fühlte die Geborgenheit, die einfach nur besondere Freunde vermitteln können.


Diesmal waren wir eingeladen. Als ein kleines Mitbringsel habe ich einen Kuchen mitgebracht. Nein, keinen fertigen Kuchen, sondern eine spezielle "Fertigpackung". Was die Backindustrie kann, das können wir auch. Wir brauchen nur ein Einmachglas, ein schönes Backrezept und die festen Zutaten.


Voilá!





Wie man so eine "Fertigpackung" hinkriegt, ist im grundegenommen selbsterklärend. Einfach das Glas mit den festen Zutaten Schicht für Schicht befüllen, schöne Eitkette aussuchen (ich musste ein bisschen rumbasteln, da mein Drucker nicht so ganz wollte) und nicht vergessen, das Rezept beizufügen.



Die Quelle zu dieser Idee, kann ich leider nicht mehr sagen, aber woher das Rezept ist, das kann ich Euch verraten.


Das Rezept habe ich von hier. Der Blog gehört einer Kindergartenmami, die mich schon sehr oft mit ihren Rezepten inspiriert hat und mir einen ersten Einblick in die portugiesische Küche gegegen hat.


Das Rezept mit dem Schockoladenkuchen und dem kochenden Wasser war meine Premiere aus diesem Blog und schlicht und weg ein Erfolg!


Für meine deutschen Leser übersetze ich mal das gute Rezept:


"Schokoladenkuchen mit kochendem Wasser"
4 Eier
2 Tassen gelben Zucker
2 Tassen Mehr
1 Tasse Öl
1 Tasse Kakao
1 Tasse kochendes Wasser
1 TL Backpulver
1/2 Tasse Schokoladenstreusel
1/2 Tasse grob zerkleinerte Nüsse


Ofen auf 180ºC vorheizen.
Eier mit Zucker verrühren, danach Mehl und Backpulver hinzufügen.
Anschliessend kommt das Öl und der Kakao dazu und zum guten Schluss das kochende Wasser sehr gut unterrühren.
Die Hälfte des Teiges auf einem Backbleck streichen. Schokoladenstreusel und Nüsse darüber streuen.
Die 2. Hälfte dazugeben und...


... ab in den Ofen für ca. 45min.


Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne, gemütliche Adventszeit!
Eure Annie

No comments:

Post a Comment