Monday, July 18, 2011

Von Jägern und Sammlern....

Samstagmorgens zum Fischmarkt hat zwar auch seinen Reiz, die Meeresfrüchte aber selbst fangen ist eine ganz andere Liga. Tochter eines Fischers, liegt mir das Meer und seine Reichtümer im Blut und die Gene wird fleissig auch an den jüngsten Sprössling weitergereicht.
Was eigentlich ein ganz normaler Strandvormittag werden sollte, klang in Klippen erklettern und Muschelfang aus.

Klein und Gross hatten Ihre Freude daran und die Oma war glücklich, dass sie sich um das Abendessen nicht mehr kümmern musste.









Der liebe Papa / Opa ist nicht nur ein toller Fischer, sondern auch ein begnadeter Koch. Wer Lust und Hunger hat, hier das passende Rezept:

Zutaten:
1 kg lapas - capuchinhas (die abgebildetete Muschel/Meeresschneckenart - ich weiss leider nicht die korrekte deutsche Übersetzung)
500 g Reis
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Koriander
2 Lorbeerblätter
Salz
Pfeffer

Zubereitung:
1. Lapas gut abspülen und abbrühen. Brühwasser aufbewahren.

2. Knoblauch und Zwiebeln klein schneiden und im Olivenöl andünsten. Mit Salz, Pfeffer und Lorbeer würzen.

3. Reis hinzufügen und mit dem Brühwasser übergiessen.

4. Wenn der Reis gar ist, die "lapas" und den Koriander hinzufügen und servieren...!!!

GUTEN APPETIT
Eure Annie

1 comment:

  1. Hallo Annie,

    das sind ja ganz wundervolle Eindrücke vom "Fischen" oder "Muscheln-abmeisseln" oder wie auch immer!

    Wenn ich das klare Wasser und den Himmel sehe, bekomme ich spontan Fernweh!

    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar bei mir, ich habe mich sehr darüber gefreut!

    Hab´eine schöne Woche,
    Papagena

    ReplyDelete